«In arco entwickelt sich Ihr Kind zu einer selbstständigen, verantwortungsvollen Persönlichkeit, die aus ihrem kreativen Potential schöpft.»

Die pädagogischen Ansätze von arco basieren

  • auf den Erkenntnissen der Pädagogen Rebeca & Mauricio Wild
  • auf den demokratischen Grundgedanken der Sudbury-Valley-Schulen
  • Weiter beruft arco sich auf die Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952)
  • Das Menschenbild von arco orientiert sich an den Grundwerten des Psychotherapeuten Carl Rogers (1902-1987)
  • und an den Leitgedanken der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
  • Ausserdem werden neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus Neurowissenschaften, Philosophie sowie Medizin einbezogen, wie z.B. die des Neurobiologen J. Ch. Pearce
Gleichaltrigenorientierung und wie gewinnen wir unsere Kinder wieder an uns zurück, das starke Bindungsbedürfnis von unseren Kindern:
 
sehr spannende Informationen:  Das Neufeld-Institute

Angst macht Sinn:
Angststörungen, die zurzeit in unserer Gesellschaft vor allem mit Symptombekämpfung angegangen werden, machen auf dem Hintergrund der Bindungstheorie Sinn. Aus meiner Sicht ein weit, weit verbreitetes Phänomen unter uns Erwachsenen, diese tiefer liegende Angst, dieser tiefer liegende Gefühl unter Menschen nicht sicher zu sein oder in bestimmten Gruppen nicht dazu zugehören. Die meisten von uns sind ja auch mit der Gleichaltrigenorientierung gross geworden.